Jedermannsport

Die Abteilung Jedermänner wurde 1955 gegründet. Anfangs stand neben der Gymnastik das Geräteturnen im Vordergrund. Prellball, Leichtathletik und Hallenfußball ergänzten das Programm.

Die Abteilung besteht aus ca. 30 Jedermännern, von denen sich ein Großteil aktiv im Sport einbringt.

 

Der Schwerpunkt in der ersten Hälfte der Übungsstunde liegt auf gymnastischen Übungen zur Körperkräftigung, Steigerung der Ausdauer und Schnelligkeit, Verbesserung der Beweglichkeit, des Gleichgewichts sowie der Koordination auch teils in Form von Circle-Training oder kleinen Spielen. Anschließend wird auf mehreren Feldern Prellball gespielt.
Nach den Übungsstunden trifft sich die Abteilung im Späßchen.

Ein Teil der Mitglieder erwirbt jährlich das Deutsche Sportabzeichen.

 

Fester Bestandteil des Abteilungsprogramms sind ferner das traditionelle Heringsessen zur Faschingszeit, 2 Fahrradtouren, Willis Weinprobe, je ein Ausflug mit und ohne Partnerinnen sowie die obligatorische Weihnachtswanderung.